english  | Home | Impressum | KIT
Aktuelles
Aktuelles
Jahrbuch 2013

Jahrbuch 2013

Jahrbuch 2012

Jahrbuch 2012

Jahrbücher der KIT Fakultät Architektur

Das Jahrbuch 2015. Druckfrisch.
 

 

Das aktuelle Jahrbuch gibt auf 265 Seiten einen umfassenden Einblick in die Lehre, die Forschung und das Leben an der Fakultät für Architektur.
Es ist seit dem 28.06.2016 im Dekanat und der Fakultätsbibliothek für 20,- Euro erhältlich.
Ältere Ausgaben des Jahrbuchs sind für 5 Euro in der Bibliothek zu haben.

Das Jahrbuch 2014. Erschienen im Juli 2015
 

Einführung zum Jahrbuch 2014

 

Von dem Philosophen Ludwig Wittgenstein stammt der Satz: „Wenn Du findest, Philosophie sei schwierig, dann lass Dir gesagt sein, dass sie nichts im Vergleich zu der Mühe ist, die es verlangt, ein guter Architekt zu sein“ (aus Alain de Botton, Glück und Architektur, 2008 Fischer Verlag). Und in der Tat: blättert man durch die Seiten dieses Jahrbuchs, so wird schnell deutlich, welch breitem Spektrum an Anforderungen sich die Studierenden stellen müssen. Es reicht von historischen und geistes-/sozialwissenschaftlichen über gestalterisch-kreative bis hin zu ingenieurtechnisch-planerischen Fächern und vereint einen Fundus an disziplinspezifischem Wissen sowie eine Vielzahl von Kompetenzen und Fähigkeiten auf Basis gestalterischer und wissenschaftlicher Grundlagen. Ihre Ideen müssen die Studierenden zwei- oder dreidimensional mit verschiedenen Techniken darstellen, die Funktionalität und Performance der erdachten Bauwerke mit Simulationen oder anderen Planungswerkzeugen überprüfen und schließlich die Projekte in wirksamer Form präsentieren.

 

Dies verlangt natürlich auch ein entsprechendes Angebot seitens der Architekturfakultät auf allen Ebenen: In Berufungsverfahren müssen die besten Köpfe für Lehre und Forschung gewonnen werden. Das Studium muss trotz des neuen „Korsetts“ Bachelor/Master attraktiv und studierbar gestaltet werden und es muss eine Infrastruktur angeboten werden, die den aktuellen und zukünftigen Anforderungen des Berufs in punkto Arbeitsmedien gerecht wird. Natürlich ist das ein permanenter Prozess, der vor dem Hintergrund dauerhafter Mittelknappheit auch einiges an Anstrengung und Improvisationstalent erfordert. Durch die Verdichtung und Überlappung von Vorgängen kann man aber momentan fast schon von einer Phase des Umbruchs an der Fakultät sprechen. Beginnend mit dem Zeitraum, dem dieses Jahrbuch gewidmet ist, werden innerhalb von vier Jahren fünf Entwurfsprofessuren neu besetzt. (...) Und schließlich – angeregt durch neue Impulse aus verschiedenen Fachgebieten – ist die Fakultät dabei, ihr Angebot an digitalen Medien für die Entwurfsarbeit deutlich zu erweitern.

 

Dass daneben die aktuelle Lehre und Forschung nicht zu kurz kommt und beides mit großer Motivation betrieben wird, soll auch dieses Jahrbuch wieder demonstrieren. Das Spektrum an Entwurfs- und Forschungsprojekten spiegelt dabei wesentliche Fragestellungen wider, vor denen die Gesellschaft heute im Kontext von Klimawandel, Energiewende, demografischer Entwicklung, neuen Arbeits- und Produktionswelten u.v.m. steht. Insofern sind die Studierenden gut vorbereitet für eine nachhaltige Transformation und Weiterentwicklung unserer gebauten Umwelt – sowohl als praktizierende ArchitektInnen als auch zunehmend als WissenschaftlerInnen. Für letztere bietet das KIT mit seinen neuen Strukturen hervorragende Möglichkeiten der Vernetzung und der interdisziplinären Arbeit; hier ist insbesondere die Zugehörigkeit der Architekturfakultät zum Bereich „Natürliche und gebaute Umwelt“ zu nennen, aber auch die verschiedenen Verknüpfungen zu den KIT-Zentren „Energie“, „Mensch und Technik“ sowie „Klima und Umwelt“.

 

Alle Jahrbücher können in der Fakultätsbibliothek und im Dekanat der KIT Fakultät Architektur käuflich erworben werden.

Preis:
Alle Jahrbücher vor 2015: je 5 Euro