english  | Home | Impressum | Datenschutz | KIT
Aktuelles
Aktuelles
Informationen zu diesem Veranstaltungskalender

Um Veranstaltungen für den Kalender vorzuschlagen, können Sie das Vorschlagsformular, das sich über den Link unter dem Kalender aufrufen lässt, nutzen. Sie können Ihre Informationen aber auch direkt an die Öffentlichkeitsarbeit der Fakultät schicken.

Der Kalender dient ausschließlich der Ankündigung öffentlicher Veranstaltungen an denen Mitglieder der Fakultät beteiligt sind.

Dipl.-Des. Frank Metzger

Public Pelations
Raum: 143
Geb.: 20.40
Campus Süd

Termine und Neuigkeiten


Ausstellung
NINININI PENG neewhom / Ausstellung / Eine Zusammenarbeit von Absolventen und Studierenden der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe mit Studierenden des Institut für Kunstgeschichte am KIT
19.02.2019, 18:00 - 21:00
Architekturschaufenster
Waldstraße 8
Karlsruhe
 

Eröffnung: 19.02.2019, 18 Uhr

Ausstellungsdauer: 19.02.–02.03.2019
Mo-Do: 9-12 und 14-16 Uhr
Fr: 9-12 Uhr
Sonn- und Feiertage geschlossen

Absolventen & Studierende der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe treffen Studierende des KIT Karlsruhe, Institut für Kunstgeschichte – im ASF und im Gebäude Passagehof 24.

Arbeiten für und mit den Orten ihres Entstehens. Verortung der Werke in der Stadt sowohl in beiden Gebäuden als auch auf dem Weg zwischen ihnen und in der Zeitspanne, die es braucht von einem Ort zum anderen zu kommen. Ableger in der direkten Nachbarschaft … Handlung wird Form … Unabsehbares.

Ausgangspunkt ist das jeweilige Werk. So kreist die Zusammenarbeit von Absolventen und Studierenden der Klasse Prof. Leni Hoffmann an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe mit Studierenden des Institut für Kunstgeschichte, KIT Karlsruhe, unter der Leitung von Dr. Claudia Pohl seit dem Sommersemester 2018 mit gemeinsamen Atelierbesuchen, Werkvorstellungen, Gesprächen und Recherchen um das Schauen als Erkenntnisgewinn. Ein intensiver interdisziplinärer Dialog, aus dem sowohl neue Werke der Bildenden Kunst als auch kunsttheoretische Texte zur zeitgenössischen Kunst sowie darauf aufbauende Vermittlungsformate entstehen.

Das Ausstellen wird dabei als eigener Werkprozess begriffen. Werke entstehen in- situ. Sowohl der gesamte Ausstellungsraum an sich, als auch der öffentliche, umgebende Raum der Liegenschaft dürfen Teil der künstlerischen Konzeptionen sein, so dass künstlerische Eingriffe temporär im Stadtbild sichtbar werden.

Diese neuen Werke bedürfen eigener Vermittlungsformate die von den KunsthistorikerInnen gemeinsam mit den KünstlerInnen erarbeitet und durch die KunsthistorikerInnen umgesetzt werden. Die Frage nach der Deutungshoheit soll zwischen den jungen Künstlern und Kunsthistorikern Gesprächsgegenstand sein. Texte, Führungen und begleitende Veranstaltungen beleuchten, ergründen, und erläutern die jeweiligen Kunstwerke während der Ausstellungszeit.

In Zusammenarbeit mit dem KME und Architekturschaufenster konnten in der Karlsruher Innenstadt Orte gefunden werden die Öffentlichkeit schaffen.

Künstlerisches Schaffen und kunstgeschichtliche Reflexion öffnen sich dem Passanten und Besucher, es werden alle beteiligten Institutionen in der Stadt aktiviert. So entsteht ein kommunikatives Angebot an alle Karlsruher Bürger das ungewöhnliche Begegnungen mit Hochkultur bei niedrigem Schwellenwert ermöglicht. Den Teilnehmenden bietet das Projekt eine Sichtbarkeit in der eigenen Stadt. Daneben kann das Projekt auch als Strategie dienen um künstlerisches Potential in der Stadt zu verorten und eine Abwanderung in kulturelle Großräume zu verhindern. Nur so kann in Karlsruhe eine kulturell anspruchsvolle Atmosphäre jenseits des Bildschirms in Echtzeit entstehen. Der reale Stadtraum findet in der analogen Lebenszeit seiner Bewohner / Passanten eine Aufwertung. Die Karlsruher Innenstadt behauptet sich über Modegeschäfte, Handyläden und Dönerbuden hinaus als gesellschaftlicher Ort.

Die Sichtbarkeit der künstlerischen Interventionen und das Nachdenken über dieselben führt die interdisziplinäre Zusammenarbeit von vier Institutionen und deren Potenzial von Kunst, Architektur, kunstgeschichtlicher Praxis, Stadtplanung in Karlsruhe und darüber hinaus eindrücklich vor Augen.

 

VERANSTALTUNGEN WÄHREND DER LAUFZEIT 

21. 02.___ BEGEGNUNG: Stefan Wäldele, Simon Pfeffel im Gespräch mit Katharina Kern, Gebäude Passagehof 24, 18 h 

22. 02.___ ZU GAST: Freundeskreis des Instituts für Kunstgeschichte, Rundgang durch die Ausstellung mit Prof. Leni Hoffmann und Dr. Claudia Pohl. Treffpunkt 14.30 h, Architekturschaufenster 

24. 02.___ BEGEGNUNG: LIN Yulong, Nils Weiligmann im Gespräch mit Asmâa Senouci-Meflah, Architekturschaufenster, 15 h 

25. 02.___ BEGEGNUNG: Bo Youn Ryu im Gespräch mit Lea Nohr, Gebäude Passagehof 24, 18 h 

26. 02.___BEGEGNUNG: Koch&James im Gespräch mit Mathilde Göttel, Architekturschaufenster, 16 h 

27. 02.___ ZU GAST: Der Junge Freundeskreis der Staatlichen Kunsthalle im Gespräch mit Katharina Kern, Treffpunkt: Architekturschaufenster, 16.30 h 

28. 02.___ BEGEGNUNG: Konstantin Friedrich / Sanna Reitz, Gespräch mit Manuel van der Veen, Architekturschaufenster, 18 h 

02.03.___ TUMBLE TALK mit den Beteiligten, moderiert von Simone Kraft, Claudia Pohl, Leni Hoffmann, Architekturschaufenster, 15 h 

___ ab 20 h, Gebäude Passagehof 24 • Muzik mit LivLars (live) • AQUAMANN b2b. Paris. St. Germain

KünstlerInnen:

Hannah Accetturo__Annika Audu__Erina Bonk__Fays Bougherara__Hoyeon Byeon Yoojin Cho__Chen Fei__Sebastian Dannenberg__ Simon Fischer__Konstantin Friedrich / Sanna Reitz__Fu Shuai__Lea Göhringer__Lucia Hawes__ Sophie Innmann__Istihar Kalach__Si Eun Kim__ Chaeyeon Kim__Koch & James (Andreea Sorina Koch Krasean / Joe Krasean)__Zora Kreuzer__Janika Kungl__Li Muhua__Lin Yulong__Jonathan Mink__Raphael Nagel__Kriz Olbricht__Yukiko Oyama__Simon Pfeffel__Bo Youn Ryu__Lisa Schlenker__ Anna Schütten__Viktoria Shylova__David Semper__Fiona Siegel__Elena Steiert__ Jens Stickel__ Sun Peng__Leonie Urschel __ Stefan Wäldele__Nils Weiligmann__ Sebastian Wiemer __Freddy Witz__ Xu FanCheng__Zang Meng__Jan Zöller

Kunsthistorikerinnen:

Mathilde Göttel__Katharina Kern__Lea Celine Nohr__Asmâa Senouci-Meflah__ Natalie Wasiljew

 
Homepage
https://www.architekturschaufenster.de/#!/2019/01/26/nininini-peng-neewhom/
Veranstalter
ARCH-FAK Kalenderadmin
Fakultät Architektur
KIT
Englerstraße 7
76131 Karlsruhe
E-Mail:frank metzgerMrs8∂kit edu
http://www.arch.kit.edu
Servicemenü
Neue Veranstaltung für Kalender vorschlagen