deutsch  | Home | Legals | Data Protection | KIT
Aktuelles
Aktuelles
Weitere Informationen

unter http://nb.ieb.kit.edu
und www.nest-umar.net

take.build.repeat. Symposium für ressourcengerechtes Bauen.

09. November 2018 / 9:30 – 18:00 Uhr

Fachgebiet Nachhaltiges Bauen
KIT Karlsruher Institut für Technologie

Egon-Eiermann-Saal, Englerstr. 7, Geb. 22.40
anerkannt als Weiterbildungsveranstaltung der AKBW: 2018-148167-0001 (4h)

Das Symposium take.build.repeat. hinterfragt die heute praktizierte Wegwerfmentalität unserer Bauindustrie. Ressourcen werden entnommen, verbraucht und anschließend entsorgt. Diesem linearen Konzept der Vernichtung von Ressourcen steht eine Vorstellung von geschlossenen Stoffkreisläufen, von neuartig konzipierten (Rück-)bautechnologien und insbesondere auch neuen Geschäftsmodellen der Kreislaufwirtschaft entgegen. Das Symposium widmet sich der wichtigen Frage, wie wir in Zeiten einer stetig wachsenden Weltbevölkerung bei gleichzeitig immer knapper werdenden Ressourcen unsere Städte der Zukunft bauen können, ohne dabei weiterhin unsere natürliche Umwelt auszubeuten und zu belasten. Die gebaute Umwelt muss dabei gleichzeitig eine verantwortungsvolle Gegenwartslösung wie auch das Materiallager der Zukunft darstellen.

Das eintägige Symposium bringt hierzu Vertreter der Wissenschaft und Wirtschaft, theoretische und praktische Ansätze sowie Praktizierende und Studierende zusammen um gemeinsam in Vorträgen und Diskussionen die Zukunft des Bauens zu gestalten. Sprechen werden Prof. Dr. Walter R. Stahel (Product Life Institute), Prof. Annette Hillebrandt (Universität Wuppertal), Peter van Assche (bureau SLA), Jasper Brommet (StoneCycling), Stefan Rohrmus (Schüco) und Sabine Oberhuber-Rau (Madaster). Im Detail wird auch die kürzlich eröffnete Urban Mining and Recycling (UMAR) Unit im NEST der Empa Schweiz von Werner Sobek mit Dirk E. Hebel und Felix Heisel vorgestellt.

Die Veranstaltung am 09.11.2018 wird vom Fachgebiet Nachhaltiges Bauen der Fakultät Architektur des Karlsruher Institut für Technologie KIT organisiert und ist mit 4 Stunden als Weiterbildungsmaßnahme der Architektenkammer Baden-Württemberg anerkannt.

Anmeldung (bis 2. November 2018)

*

* required fields