deutsch  | Home | Legals | KIT
Aktuelles
Aktuelles
Informationen zu diesem Veranstaltungskalender

Um Veranstaltungen für den Kalender vorzuschlagen, können Sie das Vorschlagsformular, das sich über den Link unter dem Kalender aufrufen lässt nutzen. Sie können Ihre Informationen aber auch direkt an die Öffentlichkeitsarbeit der Fakultät schicken.

Der Kalender dient ausschließlich der Ankündigung öffentlicher Veranstaltungen an denen Mitglieder der Fakultät beteiligt sind.

Dipl.-Des. Frank Metzger
Öffentlichkeitsarbeit
Öffentlichkeitsarbeit
+49 721 608-46143
frank metzgerPeb9∂kit edu

Englerstr. 7, 76131 Karlsruhe

Faculty Events


Doppelbuchvorstellung Frei Otto, mit Georg Vrachliotis und Bernd Seeland
Jan. 16, 2018, 17:00 until 21:00
Fakultätsbibliothek Architektur

Englerstraße 7, 1. OG, Geb. 20.40
 

Doppel-Buchvorstellung mit Georg Vrachliotis und Bernd Seeland

 

Frei Otto – Denken in Modellen

Frei Otto und Carlfried Mutschler – Multihalle

 

Di, 16.01.2018, 17:00

Fakultätsbibliothek Architektur

Englerstraße 7, 1. OG, Geb. 20.40

 

Die Mitarbeiterinnen der Fakultätsbibliothek Architektur und der Bibliotheksrat laden zur Buchvorstellung mit Prof. Dr. Georg Vrachliotis und Bernd Seeland, Leiter der Studienwerkstatt Fotografie, ein.

 

Bücher:

Frei Otto, Denken in Modellen, hrsg. von Georg Vrachliotis und Joachim Kleinmanns, Martin Kunz, Philip Kurz, Modellfotografien: Bernd Seeland

 

Frei Otto, Carlfried Mutschler, Multihalle, hrsg. von Georg Vrachliotis, Fotoessay: Bernd Seeland, Design: Christoph Engel

 

Frei Otto (1925-2015) zählt zu den international renommiertesten deutschen Architekten des 20. Jahrhunderts. Sein architektonisches Denken zeichnet sich durch eine radikale Hinwendung zum Experiment aus und bewegt sich zwischen Wissenschaft, Technologie und den Künsten. Er baute eigens entwickelte Instrumente zur Erforschung selbstorganisierender Prozesse, Messtische zur Bestimmung von Kräfteverläufen, Apparate zur Erforschung pneumatischer Konstruktionsformen oder Werkzeuge zur Analyse von komplexen Netzmodellen. Architekturmodelle – wenn hier überhaupt noch von Modellen im klassischen Sinn die Rede sein kann - fungieren bei Frei Otto nicht nur als „statische Objekte“, sondern vielmehr als „dynamische Objekte“, d.h. als Prozessmodelle der gesamten Umwelt. Sie verkörpern damit eine „operative Ästhetik“, die sich zwischen der Präzision von wissenschaftlichen Objekten und der Imagination künstlerischer Instrumente bewegt. Frei Otto sah in seinen Modellen kulturelle Indikatoren, die in ihrer Bedeutung häufig über die rein physische Haptik des einzelnen Objektes hinausgehen und als experimentelle Symbole für eine offene Gesellschaft gelesen werden müssen. Die gemeinsam mit Carlfried Mutschler realisierte Multihalle in Mannheim verkörpert dies wie kein zweites Gebäudes des 20. Jahrhunderts.

 

2015 bekam Frei Otto posthum für sein Werk den Nobelpreis der Architektur, den sogenannten Pritzker-Preis verliehen. Anlässlich dieser Ehre konzipierte das Südwestdeutsche Archiv für Architektur und Ingenieurbau (saai) und die Wüstenrot Stiftung in Kooperation mit dem ZKM die Ausstellung „Denken in Modellen“ zum Oeuvre von Frei Otto. Der dazu bei Spector Books veröffentlichte gleichnamige Katalog wird zusammen mit dem ebenfalls bei Spector Books erschienenen Buch zur Geschichte der Multihalle vorgestellt.

 

Moderation:

Bernita Le Gerrette, Fachgebiet Architekturtheorie, KIT

 

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Buchvorstellungsreihe der Fakultätsbibliothek Architektur statt.

 

 
Organizer
ARCH-FAK Kalenderadmin
Fakultät Architektur
KIT
Englerstraße 7
76131 Karlsruhe
Mail:frank metzgerLca0∂kit edu
http://www.arch.kit.edu
Service-Menu
Propose your own event