english  | Home | Impressum | Datenschutz | KIT
IntGuestProf

Das Illusionäre

Entwurfsstudio mit Pflichtexkursion

Das Studio befasst sich mit der Idee einer Architektur der Täuschung. Es gilt ein Casino zu entwerfen, wobei die Ehrlichkeit und das Trügerische erforscht und das architektonische Vokabular zwischen diesen Begriffen pendeln wird. Ein Casino besitzt eine Gleichzeitigkeit von Gegensätzen, da in seiner Erscheinung Würde und Banalität, in seiner Typologie Geschichte und Moderne, sowie in seinen Räumen Erfolg und Tragödie miteinander verschmelzen. 
Im traditionellen Sinne ist das Casino ein Gebäude für die vermögende Schicht und verkörpert neben dem erhabenen Reiz des Spiels einen sozialen Status. 
Heutige Casinos sind hingegen in unterschiedlichem Maße zugänglich und banal geworden. Einige dieser Orte verweisen trotzdem noch immer auf die alte aristokratische Atmosphäre, indem sie entweder eine traditionell monumentale Formensprache verwenden oder auf eine komplett exotische Fantasie der Vergangenheit zurückgreifen. 
Das Ziel des Studios wird es sein, eine produktive Ambivalenz zu finden, die das Vokabular des Gebräuchlichen und Gegenwärtigen in eine ausgeglichene Balance bringt. Des Weiteren wird der Entwurf das städtebauliche Ziel verfolgen, einen bestimmten Ort mit einer einzigen klaren Geste zu ordnen. 
Eine visuell erfahrbare Sprache ist besonders wichtig. Das Studio wird daher mit einem konstanten Fluss an Modellen aller Art arbeiten. Eine fotografische und grafische Analyse in Bildern und Collagen unterstützt dabei diesen Prozess. 
 
Erstes Treffen: Donnerstag, 19. Oktober 2017, 12:00 Uhr
Raum 241, Gebäude 20.40
Teilnehmerzahl: 12 + 3 Erasmus
Sprache: Englisch
 

Ausgewählte Arbeiten

Andra Racasan

Andra Racasan

 

Yesun Lee

 

Xuehan Li