english  | Home | Impressum | Datenschutz | KIT
Studium und Lehre
Studium und Lehre
Weitere Informationen

Zentrale Studienberatung für den Master Altbauinstandsetzung MAi)

Webseite des MAi

Bewerbung

Master Altbauinstandsetzung (MAi)

Der Masterstudiengang Altbauinstandsetzung spricht ausgebildete Architekten, Ingenieure und Naturwissenschaftler an, die einen ersten Berufsabschluss besitzen und ihr Wissen im Bereich der Altbauinstandsetzung vertiefen wollen. Dieser vornehmliche Bereich wird im Grundstudium nur gestreift, daher bedarf es der gesonderten Spezialisierung, da das Themenfeld sehr groß und komplex ist. Deshalb ist auch eine zweijährige einschlägige Berufspraxis als Eingangsvoraussetzung von großer Bedeutung. 

Der berufsbegleitende postgraduale Masterstudiengang Altbauinstandsetzung hat eine modulare Studienstruktur, die in 14 einwöchige Präsenzblöcke mit Theorievermittlung gegliedert ist.
In den Fernstudienzeiten werden die Studieninhalte und Aufgaben über eine Lernplattform bearbeitet, die auch der Kommunikation und Bereitstellung von Material dient. Die Module entsprechen den aufeinanderfolgenden Arbeitsschritten im praktischen Umgang mit dem Altbau.

Inhalt

Bauwerkserkundung, Zustandsbewertung, Instandhaltungs- und Instandsetzungstechniken, Bauablaufplanung, Kostenermittlung, Bauausführung, Konzeption im Bestand. 

Zugangsvoraussetzungen

  • Abgeschlossenes Studium in den Fächern Architektur, Bauingenieurwesen oder in verwandten Fächern an einer Hochschule oder einer baden-württembergischen Dualen Hochschule
  • in der Regel mindestens zweijährige Berufserfahrung

Studiendauer

4 Semester Regelstudienzeit (berufsbegleitend, Präsenzphase: 5-6 Tage pro Monat)

Studienabschluss

Master of Science - Building Restoration (M. Sc.)    

Studiengebühren

1.500 Euro pro Semester, Kosten für Lehrmittel und Exkursionen sind nicht enthalten

Kontaktstelle

Anette Busse MAS ETH gta
[Studiengangsreferentin]
altbau∂ieb.kit.edu
Tel.: +49 (0) 721 - 608 43742
Fax: +49 (0) 721 - 608 487706

 

Ausführliche Darstellung der Studienstruktur sowie der Instandsetzungsprojekte

http://mai.ieb.kit.edu/

 

Zulassungsvoraussetzungen

Ein bestandener Bachelorabschluss oder mindestens gleichwertiger Abschluss in dem Studiengang Architektur, Innenarchitektur oder Bauingenieurwesen oder einem verwandten Studiengang mit im Wesentlichen gleichem Inhalt an einer Universität, Fachhochschule oder Berufsakademie bzw. Dualen Hochschule oder an einer ausländischen Hochschule. Das Studium muss im Rahmen einer mindestens dreijährigen Regelstudienzeit und mit einer Mindestanzahl von 180 Leistungspunkten absolviert worden sein,

Ferner ist die erfolgreiche Absolvierung folgender Lehrveranstaltungen nachzuweisen:

  • Bauaufnahme / Vermessung (im Umfang von mindestens 4 Leistungspunkten (LP))
  • Tragwerkslehre / Statik / Festigkeitslehre (im Umfang von mindestens 8 LP)
  • Baustoffkunde / Materialkunde (im Umfang von mindestens 6 LP)
  • Bauphysik / Technischer Ausbau (im Umfang von mindestens 8 LP)
  • Baukonstruktion (im Umfang von mindestens 10 LP)
  • Baugeschichte (im Umfang von mindestens 8 LP)

Fehlen bis zu 8 Leistungspunkte kann eine Zulassung unter der Auflage erteilt werden, dass sie/er die fehlenden Mindestkenntnisse und Mindestleistungen bis zum Ende des 1. Semesters des Masterstudiengangs erfolgreich absolviert. Die Erfüllung der Auflage ist spätestens zur Rückmeldung in das 3. Fachsemester nachzuweisen. Etwaige Auflagen werden von der Zugangs- und Auswahlkommission festgesetzt und dem/der Bewerber/in im Rahmen der Zulassung mitgeteilt.

Ferner ist eine qualifizierte studiengangspezifische berufspraktische Erfahrung von mindestens zwei Jahren nachzuweisen, wovon mindestens ein Jahr nach Abschluss des ersten berufsqualifizierenden Abschlusses und vor Beginn des Masterstudiums erbracht sein muss und die nicht verpflichtender Bestandteil eines Studiums ist.