english  | Home | Impressum | KIT
Einrichtungen
Fakultät

RechnerPool

Unter dem Begriff "RechnerPool" werden alle studentischen Rechnerräume der Fakultät Architektur sowie die damit gekoppelten Server bzw. Dienste subsumiert. Zur Vereinfachung der Kommunikation sind den einzelnen Pools Farben zugeordnet, derzeit stehen folgende Rechner-Pools zur Verfügung:

  • Red-Pool
  • Yellow-Pool
  • [White-Pool]
    • virtueller Pool: Rechner in verschiedenen Räumen (beschränkter Zugang) und für verschiedene Einsatzzwecke
    • Fakultätsbibliothek: 2 x PC mit Windows und jeweils A4-Buch-Scanner
    • Metallwerkstatt: 1 x PC mit Windows (Frässoftware)
    • archIT: 1 x PC mit Windows
    • Support unter rechnerpool∂arch.kit.edu

Bitte auch die aktuellen IT-Meldungen beachten.

Software

Nicht jede Software kann aus lizenzrechtlichen i.V.m. finanziellen Gründen in jedem Rechnerraum vorgehalten werden. Die Softwareübersicht für die Rechnerräume der Fakultät Architektur schafft Klarheit (Hinweis: die Anzeige ist auf das Intranet des KIT beschränkt).

Zugang

Die Rechnerräume stehen ausschließlich den Angehörigen der Fakultät Architektur zur Verfügung. Neben den Studiengängen der Architektur (Bachelor und Master) ist der Masterstudiengang Altbauinstandsetzung sowie der Studiengang Kunstgeschichte darin eingeschlossen.

Der Zugang zu den Räumen ist mit gültiger KITCard jederzeit möglich. Sofern bei der Ausgabe der Karten (KIT-Bibliothek bzw. Studienbüro) die richtige "Abteilung" im zentralen Zutrittskontrollsystem gesetzt wird, sollte der Zugang automatisch funktionieren. Leider wird dies oft vergessen, so dass eine manuelle Nachbearbeitung notwendig wird. Hierzu bitte persönlich bei archIT vorbeikommen.

Der Zugang zu den Computern wird über die KIT-Accounts für die Studierenden (Benutzername mit "u" beginnend) realisiert.

Nutzungsregeln

  • Keine Arbeitsmaterialien und Müll liegen lassen. Mülleimer sind in jedem Raum vorhanden.
  • Trinken und Essen ist in den Rechnerräumen nicht erlaubt.
  • Das Sperren von Arbeitsstationen wird für max. 15 Minuten geduldet, um z.B. auf Toilette zu gehen.
  • Keine eigenmächtige Installation von Software! Normalerweise funktioniert das ohnehin nicht. Sollten wichtige Programme fehlen, bitte eine Mail an die Supportadressen (siehe oben) oder direkt an rechnerpool∂arch.kit.edu
  • Die Arbeit an studentischen Projekten hat absoluten Vorrang vor privaten Dingen.
  • Bei Verstößen behalten wir uns vor, einzelne Accounts im Extremfall gar den kompletten Pool vorläufig zu sperren.
  • Auf Klopfen bitte nicht reagieren. Die Zugangsberechtigung muß ausschliesslich über eine freigeschaltete KITCard (siehe oben) erfolgen.

Datensicherheit

Für Daten auf den Rechnern kann keine Garantie (z.B. bei einem Festplattencrash) übernommen werden. Daher im eigenen Interesse auf dem Homeverzeichnis des SCC (siehe unten) oder zusätzlich auf einem USB-Speichermedium (Stick oder Platte) speichern.

Nach Möglichkeit auch nicht lokal auf den Rechnern und wenn dann nur während der Sitzung im Ordner "temp" auf Laufwerk "C" speichern. Einzelne Rechner werden bei Fehlfunktionen ohne Vorwarnung komplett neu installiert.

Abmelden vom Rechner bitte nicht vergessen. Achtung: nach 2 Stunden absoluter Inaktivität (weder Mausbewegung noch Tastatureingabe) erfolgt nach 15-minütiger Warnphase eine automatische Abmeldung!

Support

Bei Störungen, Fragen oder Problemen bitte eine Mail an die Administratoren (siehe auch Aushänge an den Pooltüren oder Rechnerbeschriftungen) oder direkt an rechnerpool∂arch.kit.edu schicken.

Dabei ist es wichtig, ggf. den Rechnernamen (siehe Aufkleber an jedem Computer) sowie den eigenen Benutzernamen des KIT-Accounts mitanzugeben. Probleme können rechnerspezifische oder aber auch accountspezifische (Speicherplatzbegrenzung!) Ursachen haben.

Bitte möglichst präzise das Problem beschreiben (ggf. Fehlermeldung oder wenn möglich Screenshot anhängen). Auch bitte testen, ob an anderen Geräten die Fehlfunktion ebenfalls auftritt.

Poolserver

  • Zentraler File- und Druckserver für RechnerPool
  • Jeder User hat hier sein persönliches Windowsprofil liegen (Roaming-Profil innerhalb RechnerPool, Begrenzung auf 500 MByte).

Homeverzeichnis am SCC

Standardmäßig wird für jeden Benutzer dessen Homeverzeichnis am SCC des KIT-Studierendenkontos eingebunden (Netzlaufwerk U:, Begrenzung auf 1024 MByte).

Die Benutzerprofilverzeichnisse 'Desktop', Downloads', 'Bilder', 'Dokumente', 'Musik' und 'Videos' werden darauf umgeleitet, so dass die Nutzdaten direkt am SCC gespeichert werden sollten.