Fakultät für Architektur

Veranstaltungskalender

 
Filter…
zurücksetzen
Zielgruppe
Veranstaltungsart
Reihe
Datum
zurücksetzen
04.Nov
19:00
Online
SKIZZENWERK ist eine von den Architekturstudierenden des Karlsruher Instituts für Technologie organisierte Vortragsreihe. Jedes Sommersemester werden ausgewählte Architektur- und Stadtplanungsbüros eingeladen, um zu einer aktuellen Themenstellung zu referieren und damit den Diskurs anzuregen.
SKIZZENWERK SYMBIOSE befasst sich mit den symbiotischen Beziehungen in der Architektur, im Sinne des Zusammenlebens, Zusammenkommens und Zusammenarbeitens. Unsere gebaute Umwelt wird durch diverse Akteure geformt, die Architektur, Stadt und Landschaft mitbestimmen. Welche Rolle nehmen Architektinnen und Architekten ein? Wie definiert sich der Bezug zu anderen Disziplinen? Was entsteht durch die verschiedenen Kollaborationen?
Die Vorträge finden mittwochs um 19 Uhr statt. Die Zugangsdaten finden Sie auf der Webseite der Fakultät.
Hesselbrand (UK)
Hesselbrand is an international architectural studio established by Martin Brandsdal, Magnus Casselbrant and Jesper Henriksson in 2014, with offices in London and Oslo. Since its establishment Hesselbrand has become internationally recognised as a driving force within a new generation of designers dedicated to defining a contemporary approach to architecture.
Hesselbrand’s work include a wide spectrum of arts, cultural, hospitality and residential projects, spanning a range of scales from furniture, interiors and temporary installations to permanent buildings.
 
Die Vortragsreihe wird unterstützt von der Architektenkammer Baden-Württemberg, der
Landesbank Baden-Württemberg, der Sto-Stiftung und der KIT-Fakultät für Architektur.
Eine Anerkennung als Fortbildungsveranstaltung ist geplant.
11.Nov
19:00
Online
SKIZZENWERK ist eine von den Architekturstudierenden des Karlsruher Instituts für Technologie organisierte Vortragsreihe. Jedes Sommersemester werden ausgewählte Architektur- und Stadtplanungsbüros eingeladen, um zu einer aktuellen Themenstellung zu referieren und damit den Diskurs anzuregen.
SKIZZENWERK SYMBIOSE befasst sich mit den symbiotischen Beziehungen in der Architektur, im Sinne des Zusammenlebens, Zusammenkommens und Zusammenarbeitens. Unsere gebaute Umwelt wird durch diverse Akteure geformt, die Architektur, Stadt und Landschaft mitbestimmen. Welche Rolle nehmen Architektinnen und Architekten ein? Wie definiert sich der Bezug zu anderen Disziplinen? Was entsteht durch die verschiedenen Kollaborationen?
Die Vorträge finden mittwochs um 19 Uhr statt. Die Zugangsdaten finden Sie auf der Webseite der Fakultät.
ARCH+ ist eine unabhängige, konzeptuelle Zeitschrift für Architektur und Urbanismus. Der Name ist zugleich Programm: mehr als Architektur. Jedes vierteljährlich erscheinende Heft beleuchtet eingehend ein besonderes Thema und greift dabei aktuelle Diskussionen aus anderen Disziplinen in Hinblick auf architektonische und urbanistische Fragestellungen auf. Gegründet im Gefolge des 1968er Aufbruchs, liegt der Schwerpunkt von ARCH+ auf der kritischen Reflexion des gesellschaftlichen Anspruchs der Architektur.
https://www.archplus.net/
 
Die Vortragsreihe wird unterstützt von der Architektenkammer Baden-Württemberg, der
Landesbank Baden-Württemberg, der Sto-Stiftung und der KIT-Fakultät für Architektur.
Eine Anerkennung als Fortbildungsveranstaltung ist geplant.
18.Nov
Online
Mit dem Studieninformationstag möchten wir Euch einen Einblick in die spannenden und interessanten Lehr- und Forschungsaktivitäten am KIT geben. Du kannst Probevorlesungen hören, Einblick in Lehrveranstaltungen nehmen und Gespräche mit unseren Fachstudienberater*innen führen. Damit möchten wir Dir einen Eindruck geben, was das Studieren an der KIT-Fakultät für Architektur bedeutet und welche Perspektiven für Eure berufliche und persönliche Zukunft nach dem Schulabschluss bestehen.
Weitere Informationen in Kürze unter:
 
18.Nov
19:00
Online
SKIZZENWERK ist eine von den Architekturstudierenden des Karlsruher Instituts für Technologie organisierte Vortragsreihe. Jedes Sommersemester werden ausgewählte Architektur- und Stadtplanungsbüros eingeladen, um zu einer aktuellen Themenstellung zu referieren und damit den Diskurs anzuregen.
SKIZZENWERK SYMBIOSE befasst sich mit den symbiotischen Beziehungen in der Architektur, im Sinne des Zusammenlebens, Zusammenkommens und Zusammenarbeitens. Unsere gebaute Umwelt wird durch diverse Akteure geformt, die Architektur, Stadt und Landschaft mitbestimmen. Welche Rolle nehmen Architektinnen und Architekten ein? Wie definiert sich der Bezug zu anderen Disziplinen? Was entsteht durch die verschiedenen Kollaborationen?
Die Vorträge finden mittwochs um 19 Uhr statt. Die Zugangsdaten finden Sie auf der Webseite der Fakultät.
The Block Research Group (BRG) at the Institute of Technology in Architecture at ETH Zürich is led by Prof. Dr. Philippe Block and Dr. Tom Van Mele. Research at the BRG focuses on several core areas, including analysis of masonry structures, graphical analysis and design methods, computational form finding and structural design, discrete element assemblies, and fabrication and construction technologies. The central goals of our geometry-based approach are to understand the real demands of complex structural design and engineering problems and to develop new algorithms and efficient, accessible tools for structurally informed design.
https://block.arch.ethz.ch
 
Die Vortragsreihe wird unterstützt von der Architektenkammer Baden-Württemberg, der
Landesbank Baden-Württemberg, der Sto-Stiftung und der KIT-Fakultät für Architektur.
Eine Anerkennung als Fortbildungsveranstaltung ist geplant.
25.Nov
19:00
Online
SKIZZENWERK ist eine von den Architekturstudierenden des Karlsruher Instituts für Technologie organisierte Vortragsreihe. Jedes Sommersemester werden ausgewählte Architektur- und Stadtplanungsbüros eingeladen, um zu einer aktuellen Themenstellung zu referieren und damit den Diskurs anzuregen.
SKIZZENWERK SYMBIOSE befasst sich mit den symbiotischen Beziehungen in der Architektur, im Sinne des Zusammenlebens, Zusammenkommens und Zusammenarbeitens. Unsere gebaute Umwelt wird durch diverse Akteure geformt, die Architektur, Stadt und Landschaft mitbestimmen. Welche Rolle nehmen Architektinnen und Architekten ein? Wie definiert sich der Bezug zu anderen Disziplinen? Was entsteht durch die verschiedenen Kollaborationen?
Die Vorträge finden mittwochs um 19 Uhr statt. Die Zugangsdaten finden Sie auf der Webseite der Fakultät.
Philippe Rahm (geb. 1967) ist ein Schweizer Architekt, Direktor im Büro von „Philippe Rahm Architectes“ mit Sitz in Paris, Frankreich. Seine Arbeit, die den Bereich der Architektur von physiologisch bis meteorologisch erweitert, hat im Kontext der Nachhaltigkeit ein internationales Publikum erhalten.
http://www.philipperahm.com
 
Die Vortragsreihe wird unterstützt von der Architektenkammer Baden-Württemberg, der
Landesbank Baden-Württemberg, der Sto-Stiftung und der KIT-Fakultät für Architektur.
Eine Anerkennung als Fortbildungsveranstaltung ist geplant.
26.Nov
13:00
Online über Zoom unter folgendem Link:
https://kit-lecture.zoom.us/j/94253726681?pwd=Y2k3NTRRNDZaM0Vua2plbmZuYktSUT09 …
In dieser Infoveranstaltung des Erasmusbüros der Fakultät erfährst Du
► wie die Bewerbung für ein Auslandsstudium an der Fakultät für Architektur funktioniert
► welche Unterlagen Du benötigst
► wohin die Reise gehen kann
► wann ist der beste Zeitpunkt ist
► wie Deine im Ausland erbrachten Leistungen anerkannt werden uvm.
Referent*innen:
Dr. Judith Reeh / Silke Marx M.A. (FAi)
sowie Vertreter*innen des
International Students Office (IStO) des KIT
und der Koordinierungsstelle für die Praktischen Studiensemester (KOOR/BEST)
30.Nov
10:00
Online
Dipl.-Ing. Christine Rohde
Diese Veranstaltung wird aufgrund der Situation rund um das Coronavirus als Online Seminar stattfinden!
Alle angemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden per E-Mail über den Ablauf informiert.
Die Veranstaltung richtet sich vor allem an Studierende, die Fachliteratur und andere wissenschaftlichen Informationen im Fachgebiet Architektur suchen, die sie für ihre Seminar- oder Abschlussarbeit benötigen.
Neben einer Einführung in Suchstrategien für wissenschaftliche Literatur am KIT werden relevante Fachdatenbanken für Architektur vorgestellt und Tipps für die Suche sowie den Umgang mit den Ergebnissen gegeben. Anhand von kleinen Aufgaben wird das Gezeigte selbst geübt.
 
Tag(s): BIB-S, BIB-N, FBH, FBD
 
 
02.Dez
13:30
Online / Präsenz
Forschung an der Fakultät für Architektur umfasst sehr unterschiedliche Disziplinen mit jeweils sehr spezifischen inhaltlichen und methodischen Ausprägungen. Das Doktoranden-Kolloquium soll einen Einblick in dieses breite Themenspektrum und die methodische Vielfalt der Forschung an unserer Fakultät geben.
Auf dem Programm steht der Workshop „Visualisierung(en): Was? Wie? Warum? Für wen?“ mit Apl. Prof. Dr. Dr. Erna Fiorentini und Vorträge von Promovierenden zu Forschungsprojekten an der Fakultät.
Ziel des Kolloquiums ist es, den Diskurs im akademischen Mittelbau zu fördern und gleichzeitig Ideen für das wissenschaftliche Arbeiten – auch bei Master-Studierenden – zu generieren.
Organisiert von Prof. Andreas Wagner.
Weitere Informationen zum Programm und Zugangsdaten unter:
04.Dez
09:00
Online
Das Symposium grow.build.repeat. beschäftigt sich mit einer der drängendsten Fragen  unserer Zeit: wie können wir einen  radikalen Umbau  der bestehenden Bauwirtschaft vorantreiben unter vermehrter Betrachtung des Züchtens, Kultivierens, Säens und Erntens biologischer Baumaterialien und deren Systemkreisläufen? Das Symposium ist das zweite in einer Reihe zur Thematik des  Nachhaltigen Bauens. Die erste Veranstaltung (take.build.repeat. im Herbst 2018) beschäftigte sich vornehmlich mit mineralischen und metallischen Stoffkreisläufen in dem Themengebiet des Urban Mining und dessen Potential für ein kreislaufgerechtes Bauen.
 
Das zweite Symposium grow.build.repeat. adressiert nun den biologischen Stoffkreislauf und stellt zukunftsweisende Beispiele aus der Baupraxis  und der Forschung vor. Vertreter der Wissenschaft und Wirtschaft, der Forschung, Praktiker, Entscheidungsträger unserer demokratischen Gesellschaft sowie Lehrende und Studierende kommen zusammen um gemeinsam in Vorträgen und Diskussionen die Zukunft des  Bauens zu erörtern und in Folge aktiv mitzugestalten.
 
Sprechen werden Martin Rauch, Prof. Dr. Marie-Pierre Laborie, Dr. Henk Jonkers, Dr. Alireza Javadian, Werner Schmidt, Prof. Eike Roswag-Klinge, Andrea Klinge, Natascha Hempel, Jun.-Prof. Dr. Hanaa Dahy, Diana Drewes und Dr. Michael Sailer.
 
Das Symposium findet als Teil einer neu konzipierten und von der Wacker Chemie AG unterstützten Innovationsplattform für Nachhaltigkeit im Bauwesen statt. Die Veranstaltung am 04. Dezember 2020 wird vom Fachgebiet Nachhaltiges Bauen der Fakultät Architektur des Karlsruher Institut für Technologie KIT organisiert und ist mit 4 Stunden als Weiterbildungsmaßnahme der Architektenkammer Baden-Württemberg anerkannt (Anerkennungs-Nr.: 2020-151695-0001).
 
Die Veranstaltung findet mit freundlicher Unterstützung der  Wacker Chemie AG statt.
Zugang zur virtuellen Ausstellung und zum Live-Stream
ab 03.12.2020 auf
https://changelab.exchange/
http://nb.ieb.kit.edu/
http://www.arch.kit.edu/aktuelles/grow-build-repeat.php
 
(erforderlich wenn Anerkennung als Weiterbildungsveranstaltung gewünscht):
Anmeldung und weitere Informationen:
http://www.arch.kit.edu/aktuelles/grow-build-repeat.php
Eine Anmeldung ist nur erforderlich, wenn eine Anerkennung als Weiterbildungsveranstaltung gewünscht ist.
Organisation:
Fachgebiet Nachhaltiges Bauen
Fakultät für Architektur
KIT Karlsruher Institut für Technologie
Publikationen
Veranstaltungsreihen an der Fakultät

Die KIT-Fakultät für Architektur zeichnet sich durch ein umfangreiches Programm an Vorträgen, Ausstellungen und anderen Veranstaltungen aus.

Mehr erfahren
Raster
News-Archiv

Hinweis

Am KIT finden aktuell keine öffentlichen Präsenz-Veranstaltungen statt.