Studieninteressierte arch.kit.edu
Jetzt für ein Masterstudium am KIT bewerben!

Die Bewerbung für den Masterstudiengang Architektur zum Sommersemester 2023 läuft bis zum 15. Januar 2023.

Mehr dazu
open
Now open!

Die Online-Plattform der Fakultät präsentiert studentische Arbeiten und Projekte.

Weiter

Über uns

Die Geschichte der Fakultät geht auf die Gründung der Universität Karlsruhe im Jahr 1825 zurück. In der Tradition der Karlsruher Architekturfakultät stehen zahlreiche bekannte Namen: von Friedrich Weinbrenner und Johann Gottfried Tulla über Heinrich Hübsch bis hin zu Persönlichkeiten wie Egon Eiermann, Fritz Haller und Dieter Kienast. Heute garantieren 22 Professuren und ein breit aufgestellter Lehrkörper eine praxisorientierte und zeitgemäße Lehre für die rund 1.000 Studierenden. Die Lehrstühle sind in vier Instituten organisiert: Entwerfen, Kunst und Theorie, Entwerfen und Bautechnik, Entwerfen von Stadt und Landschaft sowie Kunst- und Baugeschichte. Sie bieten eine breit gefächerte Lehre mit der Möglichkeit, eigene Schwerpunkte zu setzen. Eine internationale Gastprofessur erweitert jedes Wintersemester das Lehrangebot.

Mehr erfahren

Aktuelles

Prof.´in Dr. Caroline Karmann
Antrittsvorlesung von Prof.´in Dr. Caroline Karmann

Am 08.Februar 2023 um 19:00Uhr hält Prof.´in Dr. Caroline Karmann ihre Antrittsvorlesung "How to define intelligent living?" im Fritz-Haller-Hörsaal.

Mehr dazu
Titelbild Oake
Ausgewählte Masterarbeiten SoSe 2022

Auf open.arch.kit.edu sind ab sofort ausgewählte Masterthesen aus dem Sommersemester 2022 veröffentlicht. 

 

Mehr dazu
newood panel
NEWood gewinnt

den competitionline CAMPUS Award 2023 in der Kategorie Fakultätsprojekte. Die Materialalternative zu Produkten auf Holzbasis ist 100% biobasiert, nachhaltig und recycelbar.

 

Mehr dazu
Arno Lederer
Die Fakultät trauert um Prof. Arno Lederer

Der ehemalige Professor für Baukonstruktion und Entwerfen I sowie Gebäudelehre ist am 20. Januar 2023 im Alter von 75 Jahren verstorben.

Mehr dazu
Reallabor Tanja Meißner
Forschung im Doppelpack

Digitale Technologien und Bauen für eine inklusivere Gesellschaft. Die erste von vier neuartigen Tandem-Professuren, die Geistes- und Technikwissenschaften verbinden, startet mit Reallabor am KIT.

Mehr dazu
Poster
Karlsruher Architekturvorträge im Winter 2022/23

Bei den Karlsruher Architekturvorträgen treffen dieses mal Architekt*innen und ihre Werke aufeinander. Am 18. Januar sind Jan De Vylder (architecten jan de vylder inge vinck, Ghent/B) und Stéphanie Bru (Bruther, Paris/F) zu Gast.

Mehr dazu
der LernpavillonDominic Faltien
Lern doch, wo Du willst

Studierende der Fakultät realisieren einen Prototyp für einen „Outdoor-Lern- und Arbeitsraum“ auf dem Campus Süd des KIT.

Mehr dazu
Art and ecology
Global Perspectives on Art & Ecology

In the series of talks art and science historians discuss how to identify visual and cultural practices and negotiate art as an ecological transformative power. The series starts on November 3rd with a lecture by Halyna Kohut (currently visiting research fellow at KIT).

Building 20.40, Lecture hall 9 and Zoom, 5:30 pm
 

Learn more
Publikationen
Die Karlsruher Architekturvorträge

Jedes Semester geben Architektinnen und Architekten im Rahmen einer öffentlichen Vortragsreihe Einblick in ihre Arbeit.
 

Mehr erfahren
SAAI
SAAI - Archiv für Architektur und Ingenieurbau

Das Archiv für Architektur und Ingenieurbau zählt zu den wichtigsten Einrichtungen seiner Art in Deutschland. 

Mehr erfahren

Kommende Veranstaltungen

How to define intelligent living? – Antrittsvorlesung von Prof.'in Dr. Caroline Karmann

How to define intelligent living? – Antrittsvorlesung von Prof.'in Dr. Caroline Karmann

08.02.2023KIT-Fakultät für Architektur Fritz-Haller-Hörsaal Englerstraße 7 76131 Karlsruhe
Wenn wir über „intelligent living“ nachdenken, lässt uns unsere Vorstellungskraft manchmal an Science-Fiction-Szenen denken, in denen die Häuser voller Knöpfe sind, mit denen sich alle möglichen Funktionen aktivieren lassen. Vom lateinischen intellegō abgeleitet, bedeutet Intelligenz jedoch zuerst wahrnehmen und verstehen, und eine Besonderheit der menschlichen Intelligenz liegt in unserer Fähigkeit, unsere Umgebung zu kontrollieren. Im Einklang mit diesen Definitionen werde ich eine Auswahl meiner wissenschaftlichen Arbeit über die Auswirkungen bestimmter Designentscheidungen auf den thermischen Komfort und die visuelle Wahrnehmung der Menschen vorstellen. In meinem Bestreben, ermächtigende, vergnügliche und gesunde Räume zu schaffen, werde ich eines meiner neuen Forschungsthemen zur Barrierefreiheit und Inklusion in Gebäuden vorstellen. Schließlich werde ich das Reallabor Accessibility vorstellen, das wir derzeit mit den Forschungsgruppen Human-Computer Interaction and Accessibility und ACCESS@KIT einrichten.
Der Vortrag wird auf Englisch gehalten. 
 
Caroline Karmann ist Professorin am Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Deutschland, wo sie seit 2022 das Labor für Architecture and Intelligent Living (AIL) leitet. Caroline hat sich auf die visuelle, thermische und akustische Wahrnehmung von Räumen spezialisiert und konzentriert sich nun auf inklusives barrierefreies und nachhaltiges Gestalten. Mit einer Ausbildung als Architektin und Ingenieurin arbeitete sie zuerst als Tageslicht- und Energieberaterin bei Transsolar in Deutschland. Sie promovierte 2017 an der UC Berkeley, arbeitete als Forschungskoordinatorin bei Arup in Großbritannien und zuletzt als Forscherin an der EPFL in der Schweiz.
 
--
 
When thinking about intelligent living, our imagination sometimes leads us to science fiction scenes where houses are filled with buttons to activate all sorts of functions. From the latin intellegō, the meaning of intelligence is however first to perceive and understand, and one peculiarity of human intelligence lies in our ability to control our environments. In line with these definitions, I will present a selection of my scientific work on the impact of certain design decisions on the thermal comfort and the visual perception of occupants. Furthering my motivation to create empowering, enjoyable and healthy environments, I will present one of my new research topics on the accessibility of built spaces. I will finally introduce the real-world laboratory that we are currently setting up with the research groups Human-Computer Interaction and Accessibility, and ACCESS@KIT.
The presentation will be in English. 
 
Caroline Karmann is a professor at the Karlsruhe Institute of Technology (KIT), Germany, where she has been leading the Laboratory for Architecture and Intelligent Living (AIL) since 2022. Specialized in the visual, thermal and acoustic perception of spaces, Caroline now focuses on inclusive and sustainable design. Trained as an architect and engineer, she first worked as a daylighting and energy consultant at Transsolar in Germany. She completed a doctorate degree at UC Berkeley in 2017, worked as a research coordinator at Arup in the UK, and most recently as a researcher at EPFL in Switzerland.
 

zum Eventkalender