Rückkehr

Leistungen im Ausland

Anerkennung der ausländischen Leistungen an der KIT-Fakultät

Nach dem Auslandaufenthalt lassen Sie sich Ihre erbrachten Leistungen bei den Fachvertretern bzw. im Studiendekanat anerkennen (zweistufiges Verfahren). Dazu benötigen Sie den Leistungsnachweis (Transcript of Records) der Partnerhochschule und das Anerkennungsformular der KIT-Fakultät.

1. Phase: Vorlage der erbrachten Leistungen (Transcript of Records, Studienleistungen) bei den Fachvertretern (Professor*innen) an den Fachgebieten. Es findet eine Begutachtung der Leistungen auf Gleichwertigkeit statt.

2. Phase: Überprüfung des Antrags im Studiendekanat / FAi anhand Learning Agreement, Leistungsnachweis (Transcript of Records) der Partnerhochschule, danach Vorlage im Prüfungsausschuss.

Die Übertragung der im Ausland erbrachten Leistungen findet im Studiendekanat nach Bestätigung durch den Prüfungsausschuss statt. 
Hier finden Sie nochmal eine Übersicht über den Ablauf der Anerkennung sowie das Anerkennungsformular

Erfahrungsbericht

Um zukünftigen Interessenten einen Eindruck und Überblick über einen Auslandsaufenthalt sowie das Bewerbungsverfahren zu geben, bittet die KIT-Fakultät für Architektur Sie darum, nach Ihrer Rückkehr einen Erfahrungsbericht zu schreiben. Diesen möchten wir gerne auf unserer Homepage veröffentlichen und hoffen anderen Studierenden damit bei ihrer Entscheidung für einen Auslandsaufenthalt zu unterstützen. Gerne dürfen Sie dem Bericht auch Fotos, Zeichnungen etc. zufügen. 

International Students Office

Bitte beachten Sie, dass Sie nach Ihrer Rückkehr ebenfalls verschiedene Unterlagen beim International Students Office des KIT einreichen müssen. Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte das IStO
 

Fakultät Architektur international

Auslandskoordination
Dr. Judith Reeh
judith.reeh∂kit.edu

Erasmus-Büro
Silke Marx M.A.

Studiendekanat
20.40 Raum 139
0721 - 608 42155
silke.marx∂kit.edu

Elternzeit im Mai 2021:
Wenden Sie sich in dieser Zeit bitte an:
Doris Kern oder
Ute Hofmann