Einblicke in das Studium

Inhaltsübersicht

sprungmarken_marker_5435

Architektur und Kunstgeschichte studieren an der KIT-Fakultät für Architektur

Unsere Gesellschaft steht gegenwärtig vor großen Herausforderungen: Der Klimawandel, der Rückgang von Ressourcen und die zunehmende Digitalisierung werfen Fragen nach der zukünftigen Gestaltung unserer Umwelt auf. Die KIT-Fakultät für Architektur möchte durch Lehre, Forschung und Innovation relevante und verantwortungsbewusste Beiträge zur Lösung dieser Fragen beisteuern.

Studienhandbuch

Mit diesem Handbuch möchten wir Ihnen einen Überblick über das Studienangebot der KIT-Fakultät für Architektur vermitteln und Sie für den besonderen Studienstandort Karlsruhe begeistern.

Studienhandbuch herunterladen

Videos

Begleiten Sie in diesem Video Studierende und Lehrende der Fakultät zu besonderen Orten in Karlsruhe und erfahren Sie dabei mehr über das Studium der Architektur und der Kunstgeschichte am KIT und ihren künftigen Studienort. 

Studiengang Architektur


Architektur studieren am Karlsruher Institut für Technologie

Info-Clip über den Bachelorstudiengang
Wodurch zeichnet sich das Architekturstudium am Karlsruher Institut für Technologie aus? Studierende erklären, was Euch erwartet. Das Video ist das Ergebnis eines studentischen Workshops im Rahmen des Projekts „Studienstart“ im September 2020.
 Video: Louisa Schütz, Davina Dixon, Antonia Leicht und Estelle Wahl, Karlsruhe, 2020.

Hinweis: Durch Klick auf die Bilder gelangen Sie ggf. auf externe Webseiten. Dabei werden ggf. persönliche Daten (wie Ihre IP-Adresse) übertragen.
 

open.arch.kit.edu

open.arch.kit.edu ist die Online-Plattform der Fakultät für Architektur am Karlsruher Institut für Technologie. Auf ihr präsentieren die Professuren, Studierenden und Einrichtungen der Fakultät studentische Arbeiten und Projekte aus den Studiengängen Architektur und Kunstgeschichte und geben so einen Einblick in die Bandbreite der Lehre und Forschung. 

 

24h arch.kit.edu


Film
Ein Tag an der Fakultät für Architektur am Karlsruher Institut für Technologie ermöglicht den Einblick in den Alltag des Studiums. 
Film: Antonia Leicht, Musik: Felix Booz

KIT-Fakultät für Architektur – Abschlussarbeiten

Online-Publikationen

Die Sammlungen der Abschlussarbeiten vermitteln einen Eindruck der Entwurfsaufgaben und Schwerpunkte des Architekturstudiums am KIT.


From shed to spatial object / Vom Gartenhaus zum Räumling


Film
Das Studienprojekt „Vom Gartenhaus zum Räumling“ zielte darauf ab, das Potenzial der städtischen Mine zu überprüfen. Als Gruppe entwarfen die Studierenden eine räumliche Installation, bei der nur entnommene´ Elemente eines Gartenhauses ohne dauerhafte Befestigungen verwendete. Schließlich musste auch diese Installation für die Demontage ausgelegt sein und Baumaterial für eine weitere Struktur liefern.
Professur Nachhaltiges Bauen, Prof. Dirk. E. Hebel, Felix Heisel

Reinschauen – Die Jahresausstellung der Fakultät

Film
Jedes Jahr veranstaltet die Fakultät für Architektur am Karlsruher Institut für Technologie zum Abschluss des Sommersemesters ihre Jahresausstellung. Einen Tag lang präsentieren die Fachgebiete, Werkstätten und Studios die Ergebnisse des vergangenen Studienjahres und geben einen Einblick in die Bandbreite der Lehre und Forschung der Fakultät. Der Reinschauen-Film wurde von Studierenden zur Jahresausstellung 2017 produziert. 
Film: Antonia Leicht, Musik: Felix Booz

architecturalreferences.online


Webarchiv
Das Webarchiv  bietet dreidimensional navigierbare Modellfotos und Plansätze von einer stetig wachsenden Anzahl architektonischer Referenzen. Mit den Materialen sollen Forschung und Lehre unterstützt werden. Das Web-Archiv wurde von Prof. Marc Frohn und Tim Panzer, Professur Raum und Entwerfen, initiiert und ausgearbeitet. Alle Modelle und Zeichnungen wurden von den Studierenden des KIT erstellt.  


 

Studien­­gang Kunst­­geschichte

Hinweis: Durch Klick auf die Bilder gelangen Sie ggf. auf externe Webseiten. Dabei werden ggf. persönliche Daten (wie Ihre IP-Adresse) übertragen.

Warum studiert man Kunstgeschichte?

Studierende und Dozierende der Kunstgeschichte am KIT berichten, warum Kunstgeschichte ein spannendes Forschungsfeld ist, das heute mehr denn je gebraucht wird.

Kunstgeschichte am KIT

Willkommensvideo, in dem Studierende und Dozierende der Kunstgeschichte am KIT Schlüsselbegriffe aussprechen, die sie mit dem Fach in Verbindung bringen.

Ursprünge und kulturelle Transformationen der "Populärwissenschaft"

Vortrag

(15. Juni 2018) Dr. Dr. Jesús Muñoz Morcillo
Muñoz Morcillo schlägt in diesem Vortrag einen neuen Zugang zur Wissenschaftskommunikation vor, der sich auf Rhetorik sowie auf visuelle und kulturelle Techniken konzentriert, die zur Popularisierung von Wissen seit der griechisch-römischen Antike beigetragen haben.

Wie wurden optische Zeichenhilfen 1800-1850 populär?

Vortrag
(15.Juni 2018) Apl. Prof. Dr. Dr. Erna Fiorentini
In diesem Vortrag beschäftigt sich Fiorentini mit Handbüchern aus dem 19. Jh., die optische Zeichenhilfen thematisierten. Anhand einer eklatanten Kluft zwischen der von den Handbüchern verbreiteten Meinung über Zeicheninstrumente und jener des Marktes untersucht Fiorentini unterschiedliche Pfade der Verbreitung von Wissen und ihre jeweilige Wirksamkeit.

Ausstellung-Virtuell: Folge und Varianz 


Virtuelles Ausstellungsprojekt
Dr. Alice Anna Klaassen, Dr. Dr. Jesús Muñoz Morcillo
Dieses Projekt ist im Rahmen einer Lehrveranstaltung des Instituts für Kunstgeschichte am Karlsruher Institut für Technologie (KIT), sowie dem ZAK | Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft und Studium Generale im Sommer- bis Wintersemester 2017/18 entstanden. Von den Studierenden wurden Filmbeiträge sowie Essays zu zehn ausgewählten Exponaten aus den Sammlungen der Karlsruher Museen angefertigt. Anhand der verschiedenen Beispiele unterschiedlicher Epochen, soll das Thema Folge & Varianz in der bildenden Kunst thematisiert werden. Besucher*innen können über diese, eigens für das Projekt konzipierte Online-Plattform, einen virtuellen Rundgang durch unsere Ausstellung beginnen.

Gehaltvolle Surrogate? – Virtual Reality zur Konservierung von Kunstinstallationen

Erklärvideo: e-Installation: Virtualisierung von Medienkunst (Film)
Dr. Dr. Jesús Muñoz Morcillo
Zur Virtualisierung von Medienkunst: Technologiebasierte Kunst gibt es zwar erst seit Anfang der 1960er Jahre, dennoch ist die Lebensdauer vieler dieser Kunstwerke im Vergleich zu traditionelleren Gattungen, wie Malerei oder Skulptur sehr kurz. Abhilfe schafft hier eine neuartige Art der Dokumentation von Medienkunst mittels VR- und Telepräsenz-Technologien: die e-Installation.

Johann Christian Reinhart - Landschaft mit Biss

Lesung
Prof. Dr. Oliver Jehle
Aus: Kirsten Voigt und Pia Müller-Tamm (Hrsg.), Unter freiem Himmel. Landschaft sehen, lesen, hören, Bielefeld, Berlin 2017, S. 166-172.

Fakultätslehrpreis 2020: Architektur / Professorin Dr. Inge Hinterwaldner

Videoclip
Prof. Dr. Inge Hinterwaldner erhielt im April 2020 den Fakultätslehrpreis  der KIT-Fakultät für Architektur.

 „Venedig unter dem Himmel“ 

Lesung
Apl. Prof. Dr. Dr. Erna Fiorentini
Aus: Unter freiem Himmel : Landschaft sehen, lesen, hören, herausgegeben von Kirsten Voigt und Pia Müller-Tamm (Bielefeld: Kerber Art, 2017), 140-147

Auferweckte Kunst im Institut

Videoprojekt von Studierenden
Roberta Cebataviciute und Özge Kaya
In diesem Video wird den Studieninteressierten der Ort des Lehrens und Lernens näher gebracht. Leere Räumlichkeiten des Institutes werden gefilmt und mit verschiedenen Kunstwerken belebt.

 

Flyer der Studiengänge

 

Flyer für den Bachelorstudiengang Architektur herunterladen

Flyer Bachelor Architektur

Flyer für den Masterstudiengang Architektur herunterladen

Flyer für den Bachelorstudiengang Kunstgeschichte herunterladen

Flyer für den Masterstudiengang Kunstgeschichte herunterladen

Interaktiver Gebäudeplan

Das Jahrbuch der Fakultät

Auf 374 Seiten dokumentiert das im Oktober 2021 erschienene Jahrbuch die Lehre und Forschung der Professuren und Lehrgebiete und gibt Einblick in das vielfältige Fakultätsleben.

Neben den Beiträgen der Professuren und Lehrgebiete und dem Data-Teil, der alle wichtigen Ereignisse des Studienjahres 2020/21 in Text und Bild dokumentiert, widmet sich das Jahrbuch auch wieder dem Diskurs. Unter dem Titel „Salutogenese“ gehen die Beiträge des Diskurs-Teils der Frage nach, wie Architektur auf einen «Prozess der Gesundung» des Menschen, der Gesellschaft, der Stadt, der Umwelt oder vielleicht sogar des Planeten einwirkt.

Hier kannst Du einen Blick in unser Jahrbuch werfen